Sondertypen elektrisch leitfähig

Beim Betrieb von thermoplastischen Rohrleitungssystemen in explosionsgeschützten Bereichen mit Flüssigkeiten oder Stäube können statische Aufladungen auftreten. Um diese Aufladungen abführen zu können müssen elektrisch leitfähige Werkstoffe eingesetzt werden. Durch die Zugabe des Leitrußes besitzen die elektrisch leitfähigen Werkstoffe PE-el und PPs-el eine reduzierte Schlagzähigkeit und Zeitstandfestigkeit, die chemische Widerstandsfähigkeit bleibt dabei weitgehend erhalten.

Allgemein

Anwendungsbeispiele:

Abluftrohrleitungen, Feststofftransportleitungen, Rohrleitungen und Behälter in explosionsgeschützen Räumen, Entgasungssysteme für Deponien, Rohrleitungssysteme im Grubenbau und bei Minenanlagen.

Allgemeine Eigenschaften:

Elektrisch leitfähig, Oberflächenwiderstand, spezifischer Durchgangswiderstand, schwer entflammbar, nach DIN 4102 B1, CPP/s/el), gute Schweißbarkeit, gute chemische Widerstandsfähigkeit, Widerstandsfähigkeit gegen Mikroorganismen.

Unterschiede gegenüber den Standardtypen:

PE-el (Polyethylen, elektrisch leitfähig)
Aufgrund der elektrischen Leitfähigkeit wird PE-el häufig für den Transport von leicht brennbaren Medien (z.B. Treibstoff) oder zum Transport von Stäuben bei Temperaturen bis zu +60 °C eingesetzt. Eine reduzierte Schlagzähigkeit und Zeitstandfestigkeit ist in der Auslegung zu berücksichtigen (Verlegerichtlinien berücksichtigen).

PPs-el (schwer entflammbar, elektrisch leitfähig)
Dieses Material vereint die positiven Eigenschaften der schwer entflammbaren und elektrisch leitfähigen PP-Typen. Es wird daher aus Sicherheitsgründen vor allem für den Transport von leicht entzündbaren Medien eingesetzt. Eine reduzierte Schlagzähigkeit und Zeitstandfestigkeit sowie eine geringfügig chemische Widerstandsfähigkeit ist in der Auslegung zu berücksichtigen.

Verbindungstechnik:

Stumpfschweißung, Warmgaszieh- und Extrusionsschweißung mit elektrisch leitfähigem Schweißdraht.

PE-el und PPs-el Diagramm

Kontakt

FAPA GmbH
Lösungen in Kunststoff

Am Flachmoor 10
90475 Nürnberg

Tel. +49 (0)9128 72227-16
Fax +49 (0)9128 72227-28

www.fapa-gmbh.de
verkaufnoSpam@fapa-gmbh.de