Rohr-in-Rohr-System

Doppelrohrsystem

Doppelrohre sind ein Rohr-in-Rohr-System. Sie bestehen meist aus einem medienführenden Innenrohr und einem Außenrohr, das als Schutzrohr dient. Doppelrohrsysteme bedienen aufgrund der vielfältigen Werkstoffkombinationen ein breites Anwendungsspektrum bei höchsten Anforderungen an das Rohrleitungssystem. Sie werden somit für den Transport hochaggressiver Medien und wassergefährdender Stoffe eingesetzt und können gemäß der aktuellen Richtlinien und Regelwerke genutzt werden.

Allgemein

Empfohlene Anwendungen:

Transportleitungen in der Nuklear-, Gas-, Erdöl- und chemischen Industrie, Abwasserentsorgungssystem der Halbleiterindustrie, Transportleitungen von gefährlichen Abwässern in Grundwasserschutzgebieten, Transport von gesundheitsschädigenden Medien durch Bereiche mit Personenverkehr und an Arbeitsplätzen, Batterieherstellung, Metallverarbeitung/-veredelung.

Vorteile:

Zur Überwachung des Transportes von Medien in einer Doppelrohrleitung wird ein Leckagenortungssystem benötigt. Dieses wird in oder durch den Ringraum zwischen Innen- und Außenrohr installiert. Der Betreiber erhält bei einer permanenten Leckageortung im Leckagefall eine sofortige Meldung. Beim Einsatz eines elektronischen Meldesystems ist die genaue Lokalisierung der Leckagestelle möglich, was eine Reduzierung der Reparatur und Wartungskosten ermöglicht.
Weitere Vorteile von Doppelrohrsytemen:
Verschiedene Kombinationsmöglichkeiten von Medienrohr und Schutzrohr, Unterteilung in mehrere Schutzzonen, dadurch höhere Betriebsflexibilität, Vermeidung von Folgeschäden (z.B. Umweltverschmutzung), einfache Verlegung und Handhabung, verschiedene Verbindungstechnologien, Planungsunterstützung.

Verbindungstechnik:

Kadkaden-, Simultan-, Stumpf-, Muffen- und IR-Schweißung als auch Muffenverklebung.

Kontakt

FAPA GmbH
Lösungen in Kunststoff

Am Flachmoor 10
90475 Nürnberg

Tel. +49 (0)9128 72227-16
Fax +49 (0)9128 72227-28

www.fapa-gmbh.de
verkaufnoSpam@fapa-gmbh.de